Главная | Случайная
Обратная связь

ТОР 5 статей:

Методические подходы к анализу финансового состояния предприятия

Проблема периодизации русской литературы ХХ века. Краткая характеристика второй половины ХХ века

Ценовые и неценовые факторы

Характеристика шлифовальных кругов и ее маркировка

Служебные части речи. Предлог. Союз. Частицы

КАТЕГОРИИ:






Syntax aus stilistischer Sicht.




Ausdrucksstellung für das Prädikat und das prädikative Attribut.

Prädikat — seine 0-Stellung ist die Zweitstellung, wenn das Prädikat besteht aus zwei Teilen, so steht an der zweiten Stelle der finite Teil des Prädikats und der infinite Teil am letzten Stelle. Aber in dem gefühlsbetonten Satz z.B. in der Alltagsrede können wir den infiniten Teil des Prädikats an der Anfangsstellung treffen: Fürchten darf man sich nicht! Kämpfen müssen wir, auf Leben und Tod!

Der nominale Teil des Prädikats ist auch an der spitzen Stellung des Satzes zu finden, das wirkt emotional und expressiv: Widerwertig ist mir diese Rede!

Diese Wortfolge wird von der Aufwallung der Gefühle des Sprechers bestimmt; der Hörer wird mit diesen gefühlsbetonten Wort überfallen. Zu Hause ist diese Wortstellung in der Poesie, Belletristik bei dem Übergaben der Figuren.

Auch trennbares Präfix des einfachen verbalen Prädikats ist an der Spitze des Satzes anzutreffen, z.B. zu nimmt die Psychose.

Funktion:

  • diese Wortfolge ist mundartlich gefärbt;
  • Man gebraucht solche Wortfolge um den Gehalt des Verbs mit der Kraft des Präfixes zu verbinden und so eine lebendige Wortstellung z.B. von der energischen Bewegung hervorzuheben.

Es gibt die Spitzenstellungen des einfachen verbalen Prädikats (aber sehr seltene Erscheinung): sah, ein Knabe, ein Röslein stehen.

  • Um das Subjekt zu betonen: diese Wortfolge kommt sehr oft in der Poesie vor:

Sprich zu ihm, Marta! Solche Wortfolge ist eine archaische Form aus alten Zeit, weil es dem Volkslieder und alten Kalendergeschichten eigen ist; schafft eine besondere Stimmung und wirkt expressiv.

  • Der finite Teil des Prädikats kommt am Anfang des Satzes, das klingt offiziell und papieren: Habe ihren Brief enthalten.
  • In der Umgangssprache ist solche Stellung des finiten Teils des Prädikats Ausdruck der Nachlässigkeit dieses Stils: Ist alles erledigt.
  • Der finite Teil des Prädikats kann am Ende des Satzes stehen, aber nur in der Poesie: und allen Männer und Frauen auf den herrlichen Jungen verwundert schauen.
  • In den Inseraten ist die Spitzenstellung des Verbs ein Mittel der Sprachökonomie: Suche eine Wohnung…

Das prädikativische Attribut steht gewöhnlich am Ende des Satzes. Wenn es hervorgehoben wird, so wird es in der entgegengesetzten Richtung platziert und auch durch Kommata abgesondert werden kann:

Ein Kollege barfuß, zerschlissend durch Lenz, sprang plötzlich neben ihm hoch.

Die Wortfolge kann stilistisch viel leisten. Die Wortfolge im Deutschen ist nicht etwas steifes, bremsendes, sie ist elastisch und biegsam und gibt dem Sprechenden die Möglichkeit verschiedene Gedanken auszudrücken.




Не нашли, что искали? Воспользуйтесь поиском:

vikidalka.ru - 2015-2019 год. Все права принадлежат их авторам! Нарушение авторских прав | Нарушение персональных данных